Krankheiten und Therapie

Je früher eine Erkrankung erkannt wird, desto besser sind die Heilungsaussichten. Regelmäßige Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen tragen maßgeblich zur Gesunderhaltung Ihres Körpers bei.

Reitspaß trotz Pferdeallergie?

Nützliche Curly-Horses

 Curly Horses sind von der Kruppe bis zum Kopf gelockt.
mauritius images / Anni Sommer / imageBROKER Curly Horses sind von der Kruppe bis zum Kopf gelockt.

Curly Horses sind eine spezielle Pferderasse, die für ihr lockiges Fell bekannt ist. Sie sollen weniger allergen sein als andere Pferde – was jedoch heftig diskutiert wird. Jetzt gibt es Hinweis

Weiterlesen

Männerschnupfen gibt es wirklich

Schuld ist das X-Chromosom

 Frauen können oft nicht verstehen, warum Männer unter Erkältungskrankheiten so stark leiden.
mauritius images / Fabio and Simona Frauen können oft nicht verstehen, warum Männer unter Erkältungskrankheiten so stark leiden.

Über den Männerschnupfen machen sich vor allem Frauen gerne lustig. Doch offenbar haben Männer bei manchen Erkrankungen tatsächlich schlechtere Karten. Verantwortlich sind Unterschiede im Immunsystem.

Weiterlesen

Pneumokokken-Impfung

 Menschen über 60 Jahre sind besonders anfällig für schwere Verläufe von Pneumokokken-Infektionen.
Menschen über 60 Jahre sind besonders anfällig für schwere Verläufe von Pneumokokken-Infektionen.

Pneumokokken sind Bakterien, die Erkrankungen wie Lungenentzündungen, Mittelohrentzündungen und seltener Hirnhautentzündungen hervorrufen. Pneumokokken kommen auch bei gesunden Menschen in den oberen

Weiterlesen

Wenn Beine keine Ruhe geben

Restless legs

 Unruhige Beine können den Nachtschlaf erheblich stören und zu ausgeprägter Tagesmüdigkeit führen.
mauritius images/Andriy Popov/Alamy/Alamy Stock Photos Unruhige Beine können den Nachtschlaf erheblich stören und zu ausgeprägter Tagesmüdigkeit führen.

Wenn nachts im Liegen die Beine nicht zu Ruhe kommen wollen, sie kribbeln und schmerzen, können Restless Legs dahinterstecken. Bei leichten Beschwerden helfen oft einfache Maßnahmen wie Schlafhygiene

Weiterlesen

Riesenzellartheriitis

 Pulsierende Kopfschmerzen und gestaute Schläfenarterien sind die Leitsymptome für eine Riesenzellarteriitis.
Fabio and Simona/Mauritius-images.com Pulsierende Kopfschmerzen und gestaute Schläfenarterien sind die Leitsymptome für eine Riesenzellarteriitis.

1 26k33 Riesenzellarteriitis (RZA, Arteriitis temporalis, Arteriitis cranialis, Temporalarteriitis, Schläfenarterienentzündung, Horton-Magath-Brown-Syndrom): Entzündlich-rheumatische Erkrankung der

Weiterlesen

Riesenzellarteriitis

 Pulsierende Kopfschmerzen und gestaute Schläfenarterien sind die Leitsymptome für eine Riesenzellarteriitis.
Fabio and Simona/Mauritius-images.com Pulsierende Kopfschmerzen und gestaute Schläfenarterien sind die Leitsymptome für eine Riesenzellarteriitis.

1 26k33 Riesenzellarteriitis (RZA, Arteriitis temporalis, Arteriitis cranialis, Temporalarteriitis, Schläfenarterienentzündung, Horton-Magath-Brown-Syndrom): Entzündlich-rheumatische Erkrankung der

Weiterlesen

Abhängig von Nasentropfen – was hilft?

Rhinitis medicamentosa

 Abschwellende Nasensprays sollten nicht länger als eine Woche lang angewendet werden.
Image Point Fr/shutterstock.com Abschwellende Nasensprays sollten nicht länger als eine Woche lang angewendet werden.

Wer längere Zeit abschwellende Nasentropfen benutzt, kann davon abhängig werden. Was hilft dann, sich von Nasenspray & Co. wieder zu entwöhnen? Teufelskreis mit verstopfter Nase Bei verstopfte

Weiterlesen

Blutdruck ohne Medikamente senken

Mit Schokolade und Grünem Tee

 Mit Bewegung und kakaoreicher Schokolade ist man doppelt gegen hohen Blutdruck geschützt.
Dejan Dundjerski/shutterstock.com Mit Bewegung und kakaoreicher Schokolade ist man doppelt gegen hohen Blutdruck geschützt.

Ein hoher Blutdruck lässt sich nicht nur mit Medikamenten kontrollieren. Auch die richtige Ernährung und – wenn nötig – eine Gewichtsreduktion können maßgeblich dazu beitragen. Einige Nahr

Weiterlesen

Vogelgesang stärkt die Psyche

Gegen Angst und Paranoia

 Psst! Vogelgezwitscher tut der Psyche gut!
Nancy_Zonnefeld/shutterstock.com Psst! Vogelgezwitscher tut der Psyche gut!

Auch wenn wir Geräusche nicht immer bewusst wahrnehmen – einen Einfluss auf unsere Psyche haben sie allemal. Vogelzwitschern tut offenbar besonders gut: Es mindert Ängste und Paranoia. Anzahl

Weiterlesen

Affenpocken

Häufigkeit: 1 27k88 Affenpocken(Affenpockenkrankheit): Infektionskrankheit, die an der Haut charakteristische Bläschen und Knötchen verursacht. Affenpocken treten regelmäßig in West- und Zentralafri

Weiterlesen