Eltern und Kind

Hat mein Kind etwas Ernstes? Oder doch nur eine harmlose Erkältung? In diesem Kapitel erfahren Sie das Wichtigste zu den häufigsten Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Selbst wenn hier das Grundwissen über Kinderkrankheiten abgedeckt wird – das Kapitel kann ein Buch zum Thema Kindergesundheit nicht ersetzen: Wenn Kinder erkranken, geht es oft ums "Kleingedruckte". Schließlich können viele Kinder noch nicht in Worten äußern, was ihnen fehlt. Gleichzeitig zeigen sich gerade bei den kleineren Kindern Krankheiten in nicht immer eindeutiger Weise.

Röteln

Dr. med. Herbert Renz-Polster; Überarbeitung und Aktualisierung: Dagmar Fernholz, Dr. med. Arne Schäffler

2 11k16Röteln (Rubella, Rubeola): Für Kinder harmlose Infektionskrankheit, die vom Röteln-Virus (Rubellavirus) verursacht wird und durch Hautausschlag, Fieber und Lymphknotenschwellung gekennzeichnet

Weiterlesen

Mumps

Dr. med. Herbert Renz-Polster; Überarbeitung und Aktualisierung: Dagmar Fernholz, Dr. med. Arne Schäffler

2 11k15Mumps (Ziegenpeter, Parotitis epidemica): Vom Mumps-Virus verursachte hochansteckende Infektionskrankheit. Das Virus gehört zu derselben Virenfamilie wie das Masern-Virus und verursacht eine E

Weiterlesen

Komplikationen bei Masern-Infektion

Impfung schützt vor Gehirnentzündung

 Die 1. Impfung wird im Alter von 11-14 Monaten verabreicht.
Sandra Göbel Die 1. Impfung wird im Alter von 11-14 Monaten verabreicht.

Die Masern heilen nicht immer folgenlos ab. Eine besonders gefürchtete Komplikation ist die Gehirnentzündung. Experten raten deshalb zu einer Masern-Impfung: Sie schützt auch vor möglichen Folgeerkran

Weiterlesen

Kindern Arznei geben

So gelingt die Medikamentengabe

 Manche Arzneimittel sind gleich viel angenehmer, wenn Kinder sie mit einer Tasse Tee herunterspülen.
Leonard Olberts Manche Arzneimittel sind gleich viel angenehmer, wenn Kinder sie mit einer Tasse Tee herunterspülen.

Dem kranken Kind Hustensaft, Augentropfen oder Zäpfchen zu verabreichen, wird für Eltern mitunter zur Nervenprobe. Mit den folgenden Tricks überzeugen Sie Ihren kleinen Patienten. Arzneimitteln könne

Weiterlesen

Chlamydien-Test für junge Frauen

Infektionskrankheit weit verbreitet

 Frauen unter 25 bieten die gesetzlichen Krankenkassen kostenfrei einen jährlichen Früherkennungstest auf Chlamydien.
Leonard Olberts Frauen unter 25 bieten die gesetzlichen Krankenkassen kostenfrei einen jährlichen Früherkennungstest auf Chlamydien.

Chlamydien-Infektionen sind hierzulande die häufigste sexuell übertragene Geschlechtserkrankung. Insbesondere für junge Frauen stellen sie ein Risiko dar. Ärzte raten daher zu einem jährlichen Test.

Weiterlesen

Fruchtbarkeit beim Mann

Wovon die Spermienqualität abhängt

 Nikotin, Medikamente oder die Psyche: Wenn es mit dem Kinderkriegen nicht klappt, kann das viele Ursachen haben.
Leonard Olberts Nikotin, Medikamente oder die Psyche: Wenn es mit dem Kinderkriegen nicht klappt, kann das viele Ursachen haben.

Die Zahl und Beweglichkeit der Spermien beim Mann hängt von vielen Faktoren ab. Bestimmte Erkrankungen, Medikamente und Genussmittel können die Fruchtbarkeit drastisch reduzieren. Worauf Männer mit Ki

Weiterlesen

RSV-Infektion bei Säuglingen

Nicht mit Erkältung verwechseln

 Bei Verdacht auf RS-Viren sollten Eltern unbedingt den Kinderarzt kontaktieren.
Leonard Olberts Bei Verdacht auf RS-Viren sollten Eltern unbedingt den Kinderarzt kontaktieren.

Von außen betrachtet ähnelt eine RSV-Infektion oft einer harmlosen Erkältung. Doch gerade bei Säuglingen drohen schwerwiegende Komplikationen. Wann Eltern handeln sollten. Infektionen mit dem Respira

Weiterlesen

Schütteltrauma bei Babys

Wenn Eltern überreagieren

 Schreibabys bringen ihre Eltern oft zur Weißglut.
Leonard Olberts Schreibabys bringen ihre Eltern oft zur Weißglut.

Beim Versuch, ihr schreiendes Baby durch Schütteln zu beruhigen, können Eltern schlimme Schäden anrichten. Eine neue Kampagne informiert über das Risiko des Schütteltraumas. Einer aktuellen Umfrage z

Weiterlesen

Stillen gesund für Mutter und Kind

Bei Stillproblemen in die Apotheke

 Stillen stärkt nicht nur die Mutter-Kind-Bindung, sondern fördert auch beider Gesundheit.
Leonard Olberts Stillen stärkt nicht nur die Mutter-Kind-Bindung, sondern fördert auch beider Gesundheit.

Vom Stillen profitieren Babys und Mütter gleichermaßen. Bei manchen Müttern ist die Brusternährung allerdings mit Schmerzen verbunden. Hilfe bekommen sie in der Apotheke. Muttermilch ist für Säugling

Weiterlesen

Fieber im Kindesalter

Wann sollten Eltern handeln?

 Bei Fieber brauchen Kinder viel Ruhe und Flüssigkeit. Um die exakte Temperatur zu bestimmen, sollte am besten im Po statt im Mund gemessen werden.
Leonard Olberts Bei Fieber brauchen Kinder viel Ruhe und Flüssigkeit. Um die exakte Temperatur zu bestimmen, sollte am besten im Po statt im Mund gemessen werden.

Erkrankungen gehen bei Kindern besonders häufig mit Fieber einher. Zwar handelt es sich dabei um eine sinnvolle Schutzreaktion des Körpers – in manchen Fällen sollten Eltern jedoch umgehend reag

Weiterlesen